Am 25.08. trafen sich die Hessenjäger auf dem Gelände des Schießstandes zum traditionellen Sommerfest. Zwar war das Wetter ausgerechnet an diesem Wochenende nicht so strahlend schön wie in den Wochen zuvor, der Andrang war aber trotzdem groß und man ließ sich bei musikalischer Untermalung durch die Jagdhornbläser die liebevoll bereiteten Speisen schmecken.

Auch die kleinen Gäste kamen nicht zu kurz: Conny Döring, Leiterin des Lernortes Natur, lud sie zu Spielen, dem Bau von Mobiles und Ratespielen ein, sodass keine Langeweile aufkam.

Nachdem Grillen – es gab Wildbratwurst und Steak – wurde noch der von den Frauen gespendete Kuchen, frisch gebackene Waffeln und Kaffee angeboten und bis auf wenige Reste vertilgt. Beim Essen und bei interessanten Gesprächen zog sich das Beisammensein bis in die späten Nachmittagsstunden.

So war es alles in Allem trotz des kühlen Windes und einiger Schauern ein sehr gelungenes Sommerfest.