Vom Wurstfrühstück zum Gottesdienst

Kassel. Das Wandern ist des Jägerslust heißt es am Himmelfahrtstag für die Hessenjäger Kassel am 5. Mai. Vereinsvorsitzender Herbert Bachmann empfing die Lauflustigen um 9 Uhr am Parkplatz Erlenloch und führte sie zu einem Wurstfrühstück im Habichtswald auf halber Wegstrecke zum Schießstand. Dort gab es erneut eine Erfrischung und einen gemeinsamen Gottesdienst mit der evangelischen Kirchengemeinde Kassel-Jungfernkopf auf dem Nachbargelände. Pfarrer Arno Wilke leitete den Gemeinschaftsgottesdienst mit den Hessenjägern. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Posaunenchor der Kirchengemeinde „Junge Löwen“. Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein mit Grillen vor dem Vereinsheim auf dem Schießstand. Gespräche über die Jagd Unterhaltung standen dabei im Blickpunkt. (beb)